Mauer bemalen

Hast du die graue, trostlose Mauer beim Sportplatz je beachtet?

Diese Frage stellte ich vielen Schülern, die im Atelier “Mauern bemalen” sind. Alle sagten sofort, dass die Mauer vor den Projekttagen sehr schmutzig, langweilig und überhaupt nicht schön anzusehen war, aber das wollen sie ja jetzt ändern, sagten sie mit einem Leuchten in den Augen.

Die Mauer wird zuerst von den Schülern in verschiedenen Farben angemalt. Anschliessend werden verschiedene Silhouetten von Sportlern auf Karton vorgezeichnet und dann an die farbige Mauer mit schwarz gemalt.

Das Leiterteam, Frau Gisler, Herr Perroulaz und Herr Jauch finden ihr Projekt toll und es macht ihnen Spass mit ihrer Gruppe zusammenzuarbeiten. Die Gruppe des Ateliers freuen sich sehr auf das Endprodukt.

Bis jetzt hat die Gruppe schon fast die ganz Mauer farbig angemalt und auch schon einige Umrisse von den Sportlern auf den Kartons vorgezeichnet und ausgeschnitten. In den nächsten Schritten werden sie die Mauer fertig anmalen und anfangen die Silhouetten auf die Mauer zu malen.

Die Schüler müssen gut darauf achten, dass die Silhouetten auf den Kartons genau ausgeschnitten werden und die Löcher der Mauer gut mit Farbe gefüllt werden.

Nicht nur die Gruppe, sondern auch wir freuen uns sehr auf das Endprodukt.